Öffentlicher Vortrag: „Möglichkeiten und Grenzen cannabinoider Arzneimittel in der palliativen Praxis“

Öffentlicher Vortrag zum Thema: „Möglichkeiten und Grenzen cannabinoider Arzneimittel in der palliativen Praxis“
Am Freitag den 26. Oktober 2018, 19 Uhr, organisierte die Hospizgruppe Aschaffenburg e. V. einen Vortrag für Fachpublikum und Interessierte zum Thema „Möglichkeiten und Grenzen von Cannabinoiden in der palliativen Praxis“.
Die Begrüßung und Einführung übernahm der 1. Vorsitzende Herr Dr. Max Strüder und übergab dann an Herrn Redmann. Der Referent, Christian Redmann: Apotheker, Mit-Herausgeber
„Palliativpharmazie“.
Die ca. 40 BesucherInnen des Vortages konnten sich genauer über das Endocannabinoidsystem, therapeutisch relevante Cannabinoide, die Evidenzlage, cannabinoide Arzneimittel und die Verordnung dieser informieren.
In der anschließenden Diskussion konnten an den Referenten Fragen gestellt werden. Zusammenfassend und Dankend beschloss die Koordinatorin Frau Nicole Kespe den Abend.