5 Jahre Trauercafe am 01.09.2018

5 Jahre Trauer-Café der Hospizgruppe Aschaffenburg e.V.

 

Seit dem 07.09.2013 findet einmal im Monat das Trauer-Café der Hospizgruppe Aschaffenburg in deren Büro-Räumen statt.

Das Trauer-Café hat sich in dieser Zeit zu einem gern besuchten Treffpunkt für Menschen entwickelt, die von einem ihnen lieben Verstorbenen Abschied nehmen mussten.

So konnte die Hospizgruppe am 01.09.2018 mit fast 40 Teilnehmern auf nunmehr 5 Jahre Trauer-Café zurückblicken.

Nach einer kurzen Eröffnung durch Dr. Max Strüder, dem 1. Vorsitzenden der Hospizgruppe, verbunden mit dessen Dank an die Trauerbegleiter für deren 5-jährige Engagement, war wieder der gewohnte Raum für Gespräche und Austausch bei Kaffee und Kuchen gegeben.

Das Trauer-Café gibt die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen, andere Menschen zu treffen, die Ähnliches erlebt haben, und darum die Situation der Betroffenen besser verstehen können.

Gerade die Erfahrung vieler, dass sich Verwandte und Bekannte vom Trauernden oftmals verunsichert zurückziehen, macht die Begegnung und den Austausch in diesem besonderen Rahmen für viele Teilnehmer wertvoll.

Das Trauer-Café ist offen für alle Trauernden, unabhängig davon, wie lang der Verlust zurückliegt. Es gibt keine verbindliche Teilnahmepflicht. Die Besucher kommen und gehen zum Café, wann und so oft sie es möchten. Manche besuchen das Trauer-Café für kurze Zeit, andere über mehrere Monate oder auch länger.

Hier kommen Sie miteinander ins Gespräch. Unabhängig von Alter, Religion und Herkunft finden Sie Kraft und Trost für Ihren Alltag und erfahren, dass Sie mit Ihrer Trauer nicht allein sind.

Das Trauer-Café findet ganzjährig an jedem ersten Samstag im Monat von jeweils 15.00 – 17.00 Uhr in den Räumen der Hospizgruppe Aschaffenburg e.V. Hanauer Straße 21 a, 63739 Aschaffenburg statt.