Multimediale Lesung mit Barbara Stäcker

 

          

Knapp 40 Interessierte besuchten am Donnerstag, den 8. Februar 2018 um 19 Uhr die Multimediale Lesung zu den beiden Büchern: „Nana … der Tod trägt pink!“ und „Der Reisebegleiter für den letzten Weg“ mit Barbara Stäcker in der Stadtbibliothek Aschaffenburg. Frau Dorothea Seitz war aufgrund eines Todesfalles in der Familie leider verhindert.

Unterstützt wurde sie dabei von Benni Wollmershäuser von Cancelling Cancer – Kein Weg zu weit und von Claudia Stubner, die den Verkaufsstand betreute.

Wir können nur mit Hochachtung auf das Blicken, was Nanas Familie und Freunde in ihrem Vermächtnis in den vergangenen Jahren auf die Beine stellte. Schaut auch gerne mal auf der Seite von Recover your smile vorbei und informiert euch über deren so wichtiges Engagement für an Krebs erkrankte Menschen.

Es wurde allen Anwesenden ein faszinierender Einblick in das Leben, Sterben Nanas sowie deren Vermächtnis gewährt. Aber auch wie wichtig es ist, klare Worte zu finden und offen über letzte Wünsche zu sprechen. Und wie befreiend ein Lachen gerade in den schwersten Stunden des Lebens sein kann.

Im Anschluss der multimedialen Lesung, bestand die Möglichkeit Fragen zu stellen und es entstand ein offener und reger Austausch.

Vielen Dank an das Team der Stadtbibliothek Aschaffenburg für die gelungene Kooperation.

 

Die Vorankündigung der Veranstaltung im Rahmen der 25 Jahre Hospizgruppe Aschaffenburg e.V. finden Sie hier.