Kreativangebot für Trauernde

Kreativangebot für Trauernde

Datum: jeweils donnerstags
18.10. / 25.10.2018
Uhrzeit: 18-20 Uhr
Referentin: Ulrike Schemann,
ev. Pfarrerin, Kunsttherapeutin,
ehrenamtliche Hospiz- und
Trauerbegleiterin
Ort: Gemeindesaal der Christuskirche,
Pfaffengasse 13, 63739 Aschaffenburg
Kosten: Teilnahme kostenfrei,
Anmeldung im Hospizbüro
Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen fühlen sich Trauernde oft hilflos und der Trauer ausgeliefert. Sie haben den Boden unter den Füßen verloren. Nichts ist mehr so wie es einmal war, alles hat sich verändert.
In dieser Zeit kann es hilfreich sein, sich Begleitung zu suchen, um gemeinsam nach neuen Wegen zu schauen, die es ermöglichen, Mut und Kraft für eine veränderte Lebenssituation zu gewinnen.
Mit unserem kreativen Angebot, dem Malen wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihren Empfindungen und Gefühle ohne Worte Ausdruck zu verleihen. Malen bedeutet anders zu sehen, be-

wusster wahrzunehmen und den Blickwinkel zu verändern.Kurze Impulse zu Beginn jedes Treffens sollen dazu anregen, Herz und Bauch malen zu lassen, frei von jeglichem Erwartungsdruck oder Bewertungen.
Was zählt ist alleine der gestalterische Prozess, der eine heilsame Wirkung entwickeln kann. Im geschützten Rahmen der Gruppe kann sich jeder frei entfalten und mit Farben und Formen experimentieren.
Es sind keinerlei (künstlerische) Vorkenntnisse erforderlich. Verschiedene Materialien werden zur Verfügung gestellt (Acrylfarben, Pastellkreide, Ölpastellkreide … ).