15 neue ehrenamtliche Hospizbegleiter-innen Hospizgruppe Aschaffenburg e.V.: Ausbildung im Tagungszentrum Schmerlenbach abgeschlossen

Personen auf dem Foto von links nach rechts:
Heidi Magerl (Kursleitung), Petra Welser, Marianne Zahn, Gudrun Riedmann, Silke Schuler, Rosel Reinhart, Pia Pfeiffer, Ottilie Hagelgans, Anna-Maria Marx, Cora Neuberger, Roman Schramm, Sonja Sidla, Sandra Hiltmann (Koordinatorin), Heike Zang, Theresa Rasch, Alexandra Lang, Barbara Quittek

Am 29. April 2017 haben 15 Teilnehmer/innen die Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter erfolgreich abgeschlossen. In einem Zeitraum von einem halben Jahr setzten sich die Teilnehmer/innen intensiv mit den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer auseinander. In den Kursen geht es um die Vermittlung von Fachwissen und Kommunikation.  Auch die Beschäftigung mit der Frage, was Menschen am Lebensende und ihre Angehörigen wichtig ist, bildet einen Schwerpunkt. Selbstreflexive Themen, wie der Umgang mit eigenen Trauer- und Verlusterfahrungen oder auch die Frage, wie wir Menschen die Realität des Todes in unser Leben hineinnehmen können, werden thematisiert. Darüber hinaus war auch in diesem Jahr wieder eine Praxisphase von mindesten 30 Stunden z. B. in der Klinik für Palliativmedizin, einem stationären Hospiz oder im SAPV Team integriert.

Nach einer Entscheidungsphase stehen die neuen ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen zur Verfügung und begleiten Menschen am Lebensende ambulant oder stationär.

Ein neuer Ausbildungskurs startet am 20. Oktober 2017.Ein Informationsabend findet am 6. Juli 2017 um 19.00 Uhr im Hospizbüro in der Hanauerstr. 21a in Aschaffenburg statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Um Voranmeldung wird gebeten.

Kontaktdaten: Fon 06021-980055, info@hospizgruppe-aschaffenburg.de, www.hospizgruppe-aschaffenburg.de

 

Hintergrund: Zahlen und Jahresstatistiken

Der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst wurde 1993 gegründet. Derzeit stehen 126 ausgebildete Hospizbegleiter-innen zur Verfügung. Das Einsatzgebiet sind die Stadt und der Landkreis Aschaffenburg. Im Jahr 2016 wurden 191 Menschen hospizlich begleitet und insgesamt 8954 Stunden ehrenamtlich erbracht.